Ich glaub, ich habe was vergessen

Wolken über Jeddah

Irgendwie hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, was wichtiges vergessen zu haben. Da will man Mittagessen gehen und was passiert? Nichts!

Man kann ganze Romane füllen mit der Erwartungshaltung gegenüber Saudi Arabien, man kann noch so genau planen und trotzdem habe ich was vergessen.

Zumindest für drei Sekunden hatte ich mich noch sicher gefühlt, dann aber war mir schlagartig klar: „Du hast den Regenschirm in Deutschland vergessen!“

Wo auch immer diese Wolken herkamen und ihren Regen abwarfen. Während meiner fünf Minuten von meinem Bürogebäude in die Kantine bin ich doch glatt von 11 Regentropfen getroffen worden. Das weiß ich so genau, weil meine Finger nicht mehr zum Zählen ausgereicht haben.

Ich hatte es mir schon fast gedacht. Da stand ich morgens total perplex auf und fragte mich schon warum die Sonne mich nicht geweckt hatte. Klar wurde es mir erst nach einer ausgiebigen, aufweckenden Dusche, als ich mein Handtuch draußen auf die Wäscheleine hängen wollte. Da waren doch glatt Wolken.

Ok, die Überraschung war schon gespielt, aber ich hatte dem Wetterbericht sowieso nicht glauben wollen, das es Gewittern sollte. Ich werde ihm auch in Zukunft nicht trauen, da ich mal vermute, das meine deutsche Anzeige kein Bildchen für Sandsturm hat.

Aber was soll‘s. Für morgen sind wieder 35°C angesagt. Ich musste heute wirklich meine Wintersachen auspacken, als ich frierend bei 26°C auf meinen Fahrer gewartet habe. Und ich war so blöd und war auch noch zu früh dran. Irgendwie ist es mir schon etwas fremd, jeden Tag pünktlich abgeholt zu werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *